Sieben Tipps für deine Städtereise durch Palermo

Palermo

Du wolltest schon immer mal nach Sizilien? Dann solltest du unbedingt nach Palermo!

Denn Palermo macht als Hauptstadt Siziliens einfach Spaß, denn Sie ist lebendig und voller Attraktionen. Mit tollem Panorama liegt sie im Norden Siziliens, direkt am Meer und durch die vielen Sehenswürdigkeiten und das internationale Publikum wirkt alles sehr frisch. Was du bei deiner Reise nach Palermo auf keinen Fall verpassen solltest das erfährst du jetzt!

Siehe auch: Dein kostenloses Radreise Rezept

Siehe auch: Die 15 besten Radreise Apps

 

Sehenswürdigkeiten

Was wäre eine italienische Großstadt ohne eine historische Kirche? Wahrscheinlich keine Hauptstadt, soviel ist klar! Palermo steht in diesem Sinne den anderen großen Städten in Italien in nichts nach und so gibt es zwei Highlights die es lohnt zu besichtigen.

Siehe auch: Die besten Fahrrad T-Shirts 2018

 

Der Normannenpalast

Der Normannenpalast, auf italienisch Palazzo dei Normanni, war früher der Sitz der Könige und dient heute als Sitz des sizilianischen Parlaments. Hier ist für den wahren Touristen das Paradies auf Erden, denn hier wimmelt es von Historie, Gemälden, Skulpturen und Architekturgeschichte. Beeindruckend ist die Cappella Palatina, eine im Gebäude integrierte Kapelle im Mosaikstil.

Monreale

Monreale ist eine kleinere Stadt nur 7 km von Palermo entfernt. Das kleine Städtchen lädt wunderbar zu einem kurzen Ausflug ein, was die vielen Reisenden vor Ort auch bewiesen haben. Die eigentliche Attraktion ist die Kathedrale, in prunkvollem normannischen Mosaikstil sind die biblischen Geschichten an den Wänden abgebildet.

 

La Zisa

La Zisa, auch als Castello della Zisa bekannt, ist ein Palast der den ehemaligen normannischen Königen als Sommerresidenz diente. Dieser hat deutlich erkennbare arabische Einflüsse, da der großteil der Handwerker dieser Zeit arabischen Ursprungs waren. Im Inneren ist das Museum für islamische Kunst untergebracht. Von außen ist der Palast beeindruckenden genug, ein Besuch des inneren lohnt sich meiner Meinung nach nur für Kunstliebhaber.

 

Fontana Pretoria

Ein beeindruckender Brunnen und beliebter Treffpunkt für Palermos Einwohner, befindet sich in einem belebten Viertel und die lange Einkaufsstraße ist nur eine Ecke entfernt.

 

Essen und Trinken

Mercato di Ballaro

Eine weitere Attraktion von Palermo ist der Stadtmarkt Mercato di Ballaro. Hier wird vorwiegend Obst und Gemüse verkauft, kleine Metzgereien und Cafés findet man für die kleine Pause zwischendurch. Definitiv lohnenswert, denn mich haben die pure Vielfältigkeit und die günstigen Preise beeindruckt.

Siehe auch: Bella Italia – Die Nordküste Siziliens

 

Brioche mit Eis

Was soll ich dazu sagen außer GEIL! Eine heftige Bombe Eis im Brioche mit flüßiger Schokolade überzogen. Das kannte ich davor nicht und glaubt mir wenn ich sage, dass dieser Nachtisch definitiv satt macht!

Palermon - Brioche Gelato

 

Aperetivo

Ohne dich jetzt für den Konsum von alkoholhaltigen Getränken zu begeistern, gibt es eine Sache in Italien, den sogenannten Aperitivo. Sprich du wählst dir dein Wunschgetränke (beispielsweise einen Long Island Ice Tea zum Start) und du bekommst eine großzügige Platte an unterschiedlichem Antipasti automatisch dazu. Im Getränkepreis inbegriffen. Mein Abendessen war an diesem Tag gerettet.

 

Solltest du dich also im Norden Siziliens aufhalten empfehle ich dir einen Stop in Palermo zu machen. Denn das Einzige, dass ich persönlich als schade empfand war, dass ich nicht noch mehr Zeit hatte.

In diesem Sinne wünsche ich dir sonnige Grüße und viel Spaß bei deinem Ausflug nach Sizilien, dein Tim

Siehe auch: Fahrradtransport im Flugzeug – Meine Erfahrung mit Eurowings

Kommentare

  1. Pingback: Die besten Reiseziele im April #1 Städtereisen in Südeuropa – AfiMIA Reise- und Fotoblog

  2. Britta

    Ein toller Bericht. Wir waren im Sommer in Palermo und es war wunderschön. Diese Tipps sollte man sich unbedingt behalten und bei einem Aufenthalt erkunden.

    1. Autor
      des Beitrages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.