Kreativ und Kurios – Hunde

Kreativ und Kurios - Bild mit buntem Fahrrad

Auf der Fahrt zwischen Städten, Dörfern, Wäldern, Flüssen und Bergen bekommt man als Radfahrer einiges zu Gesicht und gelegentlich ist das ein oder andere Kuriose und oder Kreative mit dabei. In der gleichnamigen Reihe zeige ich dir, was ich auf Reisen alles finde und lasse dich an meiner Verwunderung oder meinem Schmunzeln teilhaben. Heute mit dem Thema:

Hunde

Der beste Freund des Menschen und treuer Begleiter. Im Laufe der Monate hatte ich die wunderbarsten Begegnungen mit Hunden. Ob wilde Hunde in Bulgarien, zutrauliche Bewacher des Hauses in Italien oder rasante Wadenbeisser in Polen, die Liste ist lang und die Begegnungen vielseitig. Doch die positiven Erinnerungen überwiegen klar und weil sie so unterschiedlich waren stelle ich sie dir in diesem Beitrag gerne vor 🙂

 

Nuvola (ital. für Wolke) aus Italien

Nuvola durfte ich bei meinen Gastgebern auf Siziliane kennen lernen. Ein sehr zutrauliches Exemplar der Kategorie „Wenn das Gartentor aufsteht dann ab durch die Mitte“ 😀

 

2. Peanut aus Serbien

Den Namen Peanut habe ich mir ausgedacht, denn tatsächlich war er ein wilder Hund auf der Suche nach etwas zu Essen. Getroffen habe ich ihn entlang des Donauradwegs. Ein spielerischer Hund der, als sein Bauch voll war, auch schnell wieder das Weite gesucht hat.

 

3. Das Wilde Duo

Die Leser meines Blogs kennen bereits die Geschichte des Geistercampingplatzes. Auf diesem treffe ich das Duo das für den Tag meine Begleiter sein werden. Ich teile mein knappes Abendessen bestehend aus Früchten mit ihnen und schließlich machen sie es sich neben meinem Zelt gemütlich. So schlafen sie bis zum nächsten Morgen.

 

4. The Tank

 

Bei meiner letzten Nacht in Serbien treffe ich auf The Tank. Er gehört zur Eigentümerin des Gasthauses und mit seiner Größe beeindruckt er neben mir auch noch zahlreiche andere Gäste.

 

5.  „Lucky“ der Grinser aus Rumänien

Wenn ein Hundeleben in einem Gesichtsausdruck verewigt werden sollte, dann habe ich mit diesem Bild einen Glücksgriff gelandet 🙂 Für einen halben Tag er unser Begleiter einer Wandertour am schwarzen Meer in der Nähe von Constanta.

 

Du hattest interessante Begegnungen mit Hunden? Dann lass es mich wissen und schreib deine Erfahrungen in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.